Zweireihige Kugeldrehverbindungen

(Doppel-Axiallager oder Achtpunktlager)

Die zweireihigen Kugeldrehverbindungen eignen sich im Vergleich zu den einreihigen Bauarten auf Grund der zweiten Laufbahn und ihrer Robustheit für Anwendungen mit höheren Belastungen bei gleichen Durchmessern. 

Lieferbare Lagerbauformen:

  • ohne Verzahnung 
  • mit Innenverzahnung 
  • mit Außenverzahnung

Beispiele von Einsatzgebieten:

  • Hebe-, Förder- und Umschlagtechnik
  • Windenergieanlagen (Blatt- und Azimutlagerungen) 
  • Baumaschinen