Rogalla Scrollig Icon

Gehäuselager & Gehäuseeinheiten

Hervorragend zum Ausgleich von Fluchtungsfehlern

Gehäuselager sind fertig vormontierte Lagereinheiten und bilden die Gruppe der einbaufertigen Wälzlager. Gehäuselager stellen eine wirtschaftliche und einfache Möglichkeit für die Lagerung von Wellen dar.

Auf Grund Ihrer Bauart:

  • Lagereinsatz mit balligem (kugelförmigem) Außenring und einem Lagergehäuse

eignen sie sich hervorragend zum Ausgleich von Fluchtungsfehlern. Ihre kompakte Bauweise stellt zudem für viele Anwendungen in schwierigen und rauen Umgebungsbedingungen eine kostengünstige und montagefreundliche Lagerungslösung dar, da sie direkt auf dem Maschinenträger montiert werden können und geringe Genauigkeitsansprüche an die Anschlusskonstruktion stellen.

Stahl- und Edelstahlgehäuse sind optional jederzeit erhältlich

Gehäuselager-Anwendungen in der Praxis

  • Gehäuselager finden sich häufig in der Förder- und Transporttechnik, dem Landmaschinenbau, in Forstmaschinen, Textilmaschinen, Holzbearbeitungsmaschinen, in Maschinen und Anlagen für die Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie, in Sport- und Freizeitgeräten, Wasseraufbereitungsanlagen, Autowaschanlagen und noch vielen anderen Bereichen.
  • Dem Anwender steht hierbei ein breites Spektrum ein- und zweiteiliger Gehäuselager zur Verfügung.
  • Die Lagergehäuse der einteiligen Gehäuselager werden je nach Einsatzzweck aus unterschiedlichsten Materialien wie Grauguss, Leichtmetallguss, Kunststoff, Stahlblech oder nichtrostendem Stahl gefertigt.

Gehäuseformen einteiliger Gehäuselager sind z. B.:

  • Stehlager - Lagereinsatz und Stehlagergehäuse bilden die Stehlager-Gehäuseeinheit
  • Flanschlager mit zwei, drei oder vier Befestigungslöchern (ovale, dreieckige, quadratische und runde Gehäuseformen) - Lagereinsatz und Flanschlagergehäuse bilden die Flanschlager-Gehäuseeinheit
  • Spannlager - Lagereinsatz und Spannlagergehäuse bilden die Spannlager-Gehäuseeinheit

Die zweiteiligen Lagergehäuse sind überwiegend aus Grauguss und für schwer beanspruchte Anwendungen.

Das baukastenartige Kombinationssystem der unterschiedlichen Lagereinsätze, Abdichtungs- und Befestigungssysteme bietet zudem enorme Auswahlmöglichkeiten.

Das Bezeichnungsschema der Gehäuselager unterscheidet sich dabei herstellerabhängig, da es keine einheitlichen Vorsetzzeichen wie bei Kugel- oder Rollenlagern gibt.

ROLLWAY® bietet ein breites Spektrum von Gehäuselagern mit vollständig austauschbaren Abmessungen – Bohrungsdurchmesser – Wellenmittenhöhe – Durchmesser und Abstand der Befestigungsbohrungen. ROLLWAY® Gehäuselager empfehlen sich sowohl für die OEM-Erstausrüstung als auch für den Ersatzmarkt.

  • Geeignet für einfache Montage & Demontage
  • Ausgleich von Achsversatz- und Winkelfehlern
  • Serienmäßig Schmiernippel für Fettnachschmierung
  • Lagereinsatz aus durchgehärtetem 100Cr6 Stahl
  • Kugelkäfig aus Stahl
  • Der Lagereinsatz entspricht einer hochpräzisen Ausführung ähnlich P6
  • 100%ige Geräuschprüfung in der Produktion
  • Standard-Doppellippendichtung aus NBR. Der Stahlschleuderring bietet einen zusätzlichen Schutz des Lagers. Eine 3-Lippendichtung ist optional
  • Optional erhältlich sind Hochtemperatureinsätze mit speziell wärmebehandelten Einsatzringen, Hochtemperaturfett und Viton-Dichtung einschließlich Schleuderring
  • Die Drehzahlgrenzen sind ähnlich denen der Rillenkugellager 6200 2RS und 6300 2RS
  • Breiter Innenring und Wellensicherung mittels 2 Gewindestiften @ 120° oder Sicherungsring für eine gute Spannungsverteilung
  • Innenringe sind mit kegeligen Bohrungen erhältlich, die in Standardhülsen passen
  • Die Gehäuse sind aus Gusseisen hergestellt. Stahl- und Edelstahlgehäuse sind optional erhältlich

Bauformen und Gehäusetypen von
ROLLWAY® Stehlagern und Flanschlagern


| UCP |

Stehlager-Gehäuseeinheit
 

| UCF 

Flanschlager-Gehäuseeinheit quadratische Form mit 4 Befestigungsbohrungen

| UCFL |

Flanschlager-Gehäuseeinheit ovale Form mit 2 Befestigungsbohrungen


| UCFC |

Flanschlager-Gehäuseeinheit runde Form mit 4 Befestigungsbohrungen

| UCT |

Spannlager-Gehäuseeinheit

| UCPH 

Stehlager-Gehäuseeinheit


| UCPA |

Flanschlager-Gehäuseeinheit mit eingebautem Spannlager

| UCFA |

Flanschlager-Gehäuseeinheit

| UCFB |

Flanschlager-Gehäuseeinheit mit 3 Befestigungsbohrungen

Andere Gehäuseausführungen und Lagertypen sind optional.

Ausführungen

UCP   UCF   UCFL  UCFC  |  UCT  UCPH  UCPA  UCFB  |

sind auf Anfrage lieferbar
 

Kontakt aufnehmen

 

  • Die Lagereinsätze der ROLLWAY® Gehäuselager werden in der Standardausführung mit der Lagerluft normal (C0 oder CN) gefertigt. C0 oder CN werden der Lagerbezeichnung nicht als Nachsetzzeichen angehängt.
  • Auf Wunsch können auch Lager mit verminderter oder erhöhter Lagerluft gefertigt werden.

C2       Radialluft < CN *

C3       Radialluft > CN *

C4       Radialluft > C3 *

C5       Radialluft > C4 *

* Diese Lagerluftbezeichnungen werden der Lagerbezeichnung als Nachsetzzeichen angehängt.

  • ROLLWAY® ist ein Warenzeichen der Regal Beloit Corporation (NYSE: RBC), einem weltweit führenden Unternehmen in der Entwicklung und Herstellung von Elektromotoren, elektrischen Bewegungssteuerungen sowie Produkten zur Stromerzeugung und Energieübertragung, das weltweite Märkte bedient.
  • Von Elektromotoren und Generatoren über Getriebe, Wälzlager und Kupplungen bis hin zu elektronischen Steuerungen - die Produkte und Systeme von Regal wandeln Leistung in Bewegung und Bewegung in Kraft um, damit die Welt effizienter arbeiten kann.
  • Regal® und ROLLWAY® sind Warenzeichen der Regal Beloit Corporation (NYSE: RBC) oder eines ihrer verbundenen Unternehmen.

Mediathek

Informationen und Downloads unserer Wälzlager- und Drehverbindungenhersteller