Rogalla Scrollig Icon

Zylinderrollenlager

Zylinderrollenlager sind sehr steif und für hohe Radialbelastungen ausgelegt

Die Bauweise von Zylinderrollenlagern ermöglicht auf Grund des Linienkontaktes zwischen den zylindrischen Wälzkörpern und des Laufrings eine wesentlich höhere Aufnahme radialer Belastungen, verglichen mit Kugellagern gleicher Abmessungen. Bestimmte Ausführungen sind jedoch nur bedingt für die Aufnahme axialer Belastungen geeignet.

Zylinderrollenlager werden in den unterschiedlichsten Bauformen und Varianten angeboten, wobei die überwiegende Zahl einreihige zerlegbare Lager mit Käfig bilden. Diese Bauweise erleichtert nicht nur die Montage und Demontage, sondern auch die Wartung der Lager.

Die käfiglosen Ausführungen nennt man vollrollige Zylinderrollenlager, denn auf Grund ihrer Bauweise mit größtmöglicher Rollenanzahl, eignen sich die vollrolligen Bauformen zur Aufnahme nochmals höherer Radialbelastungen. 

Mehrreihige Zylinderrollenlager werden mit Käfig und als vollrollige Bauformen angeboten.
Die ein-, zwei- und mehrreihigen Zylinderrollenlager sind besonders verwindungssteif und für höchste radiale Beanspruchungen bei moderaten Drehzahlen ausgelegt. Sie benötigen eine relativ geringe Einbauhöhe, und die große Anzahl von Wälzkörpern ermöglicht eine sehr gute Kraftverteilung. 


Bauformen von Zylinderrollenlagern mit Käfig 

  • Einreihige Zylinderrollenlager mit Käfig
  • Zweireihige Zylinderrollenlager mit Käfig
  • Mehrreihige Zylinderrollenlager mit Käfig

Bauformen von vollrolligen Zylinderrollenlagern 

  • Einreihige Zylinderrollenlager vollrollig
  • Zweireihige Zylinderrollenlager vollrollig
  • Mehrreihige Zylinderrollenlager vollrollig

Einreihige, zweireihige, mehrreihige und vollrollige
Zylinderrollenlager

Zylinderrollenlager
Einreihig

Einreihige Zylinderrollenlager mit Käfig sind auf Grund ihrer steifen Bauweise und der Linienberührung zwischen den Rollen und Laufbahnen für weitaus höhere Radialbelastungen ausgelegt als Kugellager gleicher Baugröße

Zylinderrollenlager
Zweireihig

Zweireihige Zylinderrollenlager mit Käfig eignen sich auf Grund ihrer steifen Bauweise und der Linienberührung zwischen den Rollen und Laufbahnen für wesentlich höhere Radialbelastungen als einreihige Zylinderrollenlager

Zylinderrollenlager
Mehrreihig

Mehrreihige Zylinderrollenlager mit Käfig eignen sich auf Grund ihrer steifen Bauweise und der maximalen Rollenzahl für extreme Radialbelastungen. Neben der hohen radialen Tragfähigkeit sind sie für hohe Drehzahlen ausgelegt

Zylinderrollenlager
Vollrollig

Zylinderrollenlager eignen sich auf Grund ihrer Bauweise für hohe mechanische Belastungen. Für noch kompaktere Lagerungen sind vollrollige Zylinderrollenlager prädestiniert, da sie durch ihre käfiglose Konstruktion eine größtmögliche Anzahl von Rollen besitzen

Mediathek

Informationen und Downloads unserer Wälzlager- und Drehverbindungenhersteller