Rogalla Scrollig Icon

TANDEMLAGER
(Mehrstufige Axiallager)

Geringes Bauvolumen für hohe Axiallasten

Tandemlager sind spezielle Axiallager und für die Übertragung hoher Drehmomente und Axialkräfte konzipiert. Die Konstruktion und der Aufbau entsprechen dabei mehreren hintereinander angeordneten Axial-Zylinderrollenlagern und können von zwei bis acht Stufen reichen. Diese Konstruktionsmerkmale sind auch namensgebend für die mehrstufigen oder mehrreihigen Tandemlager.

Die mehrstufigen ROLLWAY®-Axiallager in Tandem-Anordnung wurden bereits im Jahre 1945 entwickelt und patentiert (Rollway Bearing Corp., Patent #2374820), um bei geringem Bauvolumen hohe Axiallasten zu übertragen und eine lange Gebrauchsdauer zu realisieren. Der Einsatz eines mehrstufigen Axiallagers in Tandem-Anordnung ermöglicht so die Entwicklung eines Getriebes mit hoher Axiallast-Tragfähigkeit und weniger Platzverbrauch.

Tandemlager finden überwiegend Verwendung als zuverlässiges und wertvolles Maschinenelement für die Kunststoff- und Gummiindustrie

Tandemlager-Anwendungen in der Praxis

Vom Granulat zum Halbzeug oder Fertigprofil

  • Die Extrusion ist ein Schlüsselverfahren in der industriellen Herstellung und Verarbeitung moderner Kunststoffe und stellt hohe Anforderungen an die Komponenten einer Extrusionsanlage.
  • Der Kernbestandteil der Anlage ist der Extruder, und dem Extrudergetriebe als seinem zentralen Bauteil kommt dabei eine gewichtige Rolle zur Steigerung des Wirkungsgrades und der Betriebssicherheit zu. Hierbei wirken enorme Drehmomente und axiale Rückdruckkräfte aus dem Extrusionsprozess auf die Drucklager des Getriebes.
  • Tandemlager finden daher überwiegend Verwendung als zuverlässiges und wertvolles Maschinenelement in Antrieben von Extrusionssystemen für die Kunststoff- und Gummiindustrie. In Getrieben für Einschnecken-Extruder und Doppelschnecken-Extruder, aber auch in Tiefbohranlagen und anderen Anwendungen, die Antriebe mit einer hohen Leistungsdichte fordern.

Ausführungen und Bauformen von Tandemlagern

| RCTD-2… TAB-…. |

2-stufige Axiallager in Tandem-Anordnung

| RCTD-3… TAC-…. |

3-stufige Axiallager in Tandem-Anordnung

| RCTD-4… TAD/TMD-…. |

4-stufige Axiallager in Tandem-Anordnung

| RCTD-6… TAF/TMF-…. |

6-stufige Axiallager in Tandem-Anordnung

| RCTD-8… TMH-…. |

8-stufige Axiallager in Tandem-Anordnung


Aufbau eines mehrstufigen ROLLWAY®-Axiallagers in Tandem-Anordnung

Merkmale und Bauformen von Tandemlagern

  • Mehrstufige ROLLWAY®-Tandemlager bestehen aus mehreren Stufen, wobei die Last hierbei auf alle Stufen des Lagers gleichmäßig aufgeteilt wird. Jede Lagerstufe besteht aus speziell aufeinander abgestimmten Anlaufscheiben (Wellen- und Gehäusescheiben), einem Rollenkranz sowie Distanzringen auf der Welle bzw. im Gehäuse, mit denen die Lagerscheiben auf Abstand gehalten werden.
  • Die standardmäßige Bandbreite der mehrstufigen ROLLWAY®-Axiallager in Tandem-Anordnung umfasst verschiedene Bauformen in zölligen und metrischen Außenabmessungen. Die mehrstufigen ROLLWAY®-Tandemlager sind in 2 bis 8 Stufen verfügbar.

  • Neue Konstruktionen, beispielsweise für Anwendungen mit kombinierter radialer und axialer Belastung, konkave und konvexe Ausführungen, Axiallager für Anstellsysteme etc., können gemäß der Anwendungsanforderungen entwickelt und in kleinen Stückzahlen hergestellt werden.

 


Rollenkranz aus Messing mit aufeinander abgestimmten Rollen

  • Die Rollenkränze bestehen aus Messing, und die präzise ausgeführten Rollentaschen ermöglichen einen gleichmäßigen Lauf der Rolleneinheit. Die Rollen werden durch ein über dem Außendurchmesser des Rollenkranzes positioniertes Stahlband fixiert.

    Die geschliffenen Rollen aus karburiertem Lagerstahl weisen an ihren Enden einen entsprechend großen Radius auf, der zur Reduzierung der Reibung zwischen Wälzkörper und Rollenkranz beiträgt.

Präzisionsgeschliffene Wellen- und Gehäusescheiben

  • Die präzisionsgeschliffenen Anlaufscheiben werden aus gehärtetem (karburiertem) Lagerstahl hergestellt.

 


Schmierung

  • Bei mehrstufigen ROLLWAY®-Tandemlagern ist ausschließlich eine Ölschmierung (Ölumlaufschmierung) vorgesehen. Eine Fettschmierung ist für mehrstufige Axiallager nicht empfehlenswert.

Präzisionsgeschliffene Distanzringe

  • Die geschliffenen Distanzringe (Wellen- und Gehäuseringe) ermöglichen eine kontrollierte Durchbiegung und tragen auf Grund ihrer Geometrie maßgeblich zu einem optimalen Kraftfluss bei.
  • ROLLWAY® ist ein Warenzeichen der Regal Beloit Corporation (NYSE: RBC), einem weltweit führenden Unternehmen in der Entwicklung und Herstellung von Elektromotoren, elektrischen Bewegungssteuerungen sowie Produkten zur Stromerzeugung und Energieübertragung, das weltweite Märkte bedient.

  • Von Elektromotoren und Generatoren über Getriebe, Wälzlager und Kupplungen bis hin zu elektronischen Steuerungen - die Produkte und Systeme von Regal wandeln Leistung in Bewegung und Bewegung in Kraft um, damit die Welt effizienter arbeiten kann.

  • Regal® und ROLLWAY® sind Warenzeichen der Regal Beloit Corporation (NYSE: RBC) oder eines ihrer verbundenen Unternehmen.

Mediathek

Informationen und Downloads unserer Wälzlager- und Drehverbindungenhersteller