Rogalla Scrollig Icon

SCHRÄGKUGELLAGER

Schrägkugellager sind selbsthaltende Lager und bestehen aus massiven Außen- und Innenringen und Kugelkränzen

Durch ihre Bauweise mit ihren zur Lagerachse zueinander versetzten Laufbahnen nehmen sie gleichzeitig wirkende Radial- und Axialbelastungen auf und sind für hohe Drehzahlen geeignet.

Einreihige Schrägkugellager nehmen jedoch Axialbelastungen nur in einer Richtung auf und müssen zur Aufnahme der entgegensetzten Kräfte gegen ein anderes Lager, in der Regel ein weiteres Schrägkugellager, angestellt werden.

Zweireihige Schrägkugellager nehmen hohe Radialbelastungen und Axialbelastungen in beide Richtungen auf und entsprechen in ihrer Konstruktion gepaarten (O-Anordnung) einreihigen Schrägkugellagern mit dem Vorteil einer schmäleren Baubreite und höherer Steifigkeit.

Der Berührungswinkel, oder auch Druckwinkel, bestimmt die axiale Tragfähigkeit des Lagers, mit Zunahme des Berührungswinkels steigt auch die axiale Tragfähigkeit der Schrägkugellager. Die Druckwinkel der Schrägkugellagervarianten umfassen 15°, 25° und 40°, mit steigendem Druckwinkel steigt auch die axiale Tragfähigkeit. Die Winkeleinstellbarkeit von Schrägkugellagern ist jedoch sehr gering.

Schrägkugellager gibt es in einer Vielzahl verschiedener Ausführungen als einreihige oder zweireihige Lager in offener oder abgedichteter Ausführung.


Bauformen einreihiger Schrägkugellager

  • 72.. Einreihiges Schrägkugellager
  • 73.. Einreihiges Schrägkugellager
  • 74.. Einreihiges Schrägkugellager
  • 708.. Einreihiges Schrägkugellager
  • 709.. Einreihiges Schrägkugellager
  • 718.. Einreihiges Schrägkugellager
  • 719.. Einreihiges Schrägkugellager

Bauformen zweireihiger Schrägkugellager

  • 32.. Zweireihiges Schrägkugellager  
  • 33.. Zweireihiges Schrägkugellager

Schrägkugellager-Anwendungen in der Praxis

Die typischen Einsatzgebiete ein- und zweireihiger Schrägkugellager sind Getriebe, Verpackungsmaschinen, Pumpen, Textilmaschinen, Werkzeugmaschinen, Kompressoren, Fördertechnik, landwirtschaftliche Maschinen, Aufzüge und verschiedene Bereiche der Fahrzeugtechnik.

Einreihige und zweireihige
Schrägkugellager

Schrägkugellager
Einreihig

Einreihige Schrägkugellager ermöglichen durch ihre charakteristische Bauweise mit schräg angeordneten Innen- und Außenringlaufbahnen die Aufnahme gleichzeitig wirkender Radial- und Axialbelastungen und eignen sich für hohe Drehzahlen

Schrägkugellager
Zweireihig

Die Bauweise und innere Konstruktion der zweireihigen Schrägkugellager entspricht gepaarten einreihigen Schrägkugellagern in O-Anordnung, jedoch mit dem bauraumsparenden Vorteil geringerer Breitenmaße und einer höheren Steifigkeit

Mediathek

Informationen und Downloads unserer Wälzlager- und Drehverbindungenhersteller